Responsive image

5. Mitteldeutsches Forum

3D-Druck in der Anwendung

mit Kooperationbörse

save the date

05.09.2018 - EAH-Jena

call for papers

1 Ohne 3D-Daten geht nichts

Für den 3D-Druck benötigt man 3D-Daten um STL-Format. Wie kommt man zu 3D-Daten? Zunächst besteht die Möglichkeit, das 3D-Modell selbst zu konstruieren und als STL-Datensatz auszugeben. (Große 3D-CAD-Programme haben bieten oft eine kleinere freie Version an).Bei komplexen Freiformflächen empfiehlt es sich, den Körper zu modellieren und einzuscannen, Ergebnis ist eine Punktewolke, die sich in STL-Daten umzuwandeln lässt. Wer sich weder mit Konstruktion oder Scannen beschäftigen möchte, hat die Möglichkeit, sich im Internet nach entsprechenden Datenmodellen umzusehen.